Das Landhaus an den Schlosswiesen, entstanden aus einem alten Bauernhof, bietet einen idealen Rahmen für Familientreffen, eine Feier, eine Vortragsveranstaltung oder einen längeren Urlaub in romantischer Landschaft mit vielen Sehenswürdigkeiten.

Wir bieten Ihnen 3 großzügig ausgestattete Ferienwohnungen sowie 2 Doppelzimmer für die Übernachtung. So können bis zu 20 Personen untergebracht werden. Eine große Wiese mit Apfelbäumen bietet Spielmöglichkeiten für Kinder oder einen Platz zum Entspannen für ruhesuchende Gäste.

Ein kleinerer und ein größerer Gesellschaftsraum bieten neben TV/W-LAN Platz für geselliges Beisammensein. Im Umland gibt es vielfältige Möglichkeiten für kleine oder größere Wanderungen oder Radtouren. In Waldmannshofen selbst erreicht man zu Fuß leicht das ehemalige Wasserschloss der Rosenberger (jetzt Feuerwehrmuseum) und die evangelische Kirche.

Im Umkreis von ca. 30 km ist Rothenburg o.d. Tauber, Creglingen, Weikersheim, Röttingen, Würzburg, Bad Windsheim, Volkach und Bad Mergentheim zu erreichen. Das naheliegende Kleinzentrum Aub (1,5km) mit seinem mittelalterlichen Charme steht für alle Notwendigkeiten und Annehmlichkeiten zur Verfügung: Tankstelle, Einkaufsmöglichkeiten, alte Stadtmauer und Stadtpfarrkirche Maria-Himmelfahrt mit der Kreuzigungsgruppe von Tilman Riemenschneider, das Auber Spitalmuseum mit überdachter Freilichtbühne, Restaurants, Cafés und Gaststätten.

Im Umkreis von ca. 15 km erreicht man die Bahnhöfe Ochsenfurt, Uffenheim und Weikersheim. Schwimmbäder sind in Aub, Creglingen (Münstersee) und Freudenbach zu finden. In Bad Mergentheim und Sommerhausen stehen Tierparks für einen Besuch zur Verfügung. Ein vielfältiges Aktionsprogramm arbeiten wir Ihnen gern aus. 

Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Familie Gottschlich
Tel. 09335/90106
Mitteilung senden

Geschichte

Das Landhaus an den Schlosswiesen liegt unweit des ehemaligen Wasserschlosses der Rosenberger (später Hätzfelder), an den früheren Fischteichen (heute Wiese) etwas erhöht, mit einer Gesamtfläche von 2800 qm.

Erbaut von Gottlieb Abel, Steinhauer – verheiratet am 16.10.1843 mit Katharina Rosine Abel. Deren Tochter Elise Paulina Karolina (Hebamme) heiratet 1867 den Schneidermeister Johann Leonard Nagel. Aus der Ehe entstehen 8 Kinder. Tochter Marie Nagel heiratet Hans Büchlein aus Reusch und betreibt mit ihm gemeinsam den Bauernhof auch als Baumschule.

Nach der Einstellung des landwirtschaftlichen Betriebs erwirbt Herr Rolf Gademann, Biologe, am 12.06.1996 das Anwesen. Von diesem kauft wiederum Herr Frank Rittwagen, Geigenbauer, am 22.03.2001 das Anwesen.

Am 15.09.2010 geht der Hof in den Besitz der Familie Gottschlich über, die den Ausbau zu einem Veranstaltungs- und Tagungshaus vornimmt und als "Landhaus an den Schlosswiesen" im Herbst 2013 eröffnet.

Ferienwohnung 1

Ferienwohnung 2

Aufenthaltsraum EG

Landhaus von außen mit Pool

Lauschiges Plätzchen unterm Nussbaum 

Feuerstelle im Sonnenuntergang